Kleiner Aufwand, große Wirkung: Damit erzielst du große Erfolge


Wie oft warst du schon hochmotiviert, ein neues Ziel in Angriff zu nehmen? Jeden Tag um 5 Uhr aufstehen, zweimal die Woche trainieren, das eigene Herzensprojekt starten oder die Ernährung umstellen. Du hast voller Enthusiasmus große Pläne geschmiedet, nur um schnell wieder in alte Verhaltensmuster zu fallen. Laut Statistik ist dir dieses Szenario wahrscheinlich bekannt, denn obwohl sich fast jeder mit guten Zielen ins neue Jahr stürzt, erreichen 88% davon ihre Ziele nicht.


Aber warum ist das so? Die meisten von uns haben schon mal Ratschläge gehört wie „du musst deine Ziele nur mit aller Kraft verfolgen“ oder „Halt einfach durch und reiß dich zusammen“.

Wir denken all zu oft: „Ich habe nicht das Durchhaltevermögen“.


Die Hauptursache unerreichter Ziele sind allerdings weder schwache Willenskraft noch die mangelnde Fähigkeit, sonder vielmehr die fehlenden Gewohnheiten.

Unsere Before & After Klienten werden oftmals als Disziplinierte Menschen bewundert, dabei haben sie „nur“ die richtigen Verhaltensweisen zur Gewohnheit gemacht.


Gewohnheiten sind nichts anderes als eine automatirisierte Denk- und Verhaltensweise. Niemand ist von Grund auf diszipliniert, genau so wie niemand ohne Training einen muskulösen Körper entwickeln kann. Der tägliche Speicher für unsere Willenskraft ist eine limitierte Reccource. Wie nach 100 Kniebeugen unsere Beinmuskulatur ermüdet, ist auch die Willenskraft nach vielen Entscheidungen und Versuchungen nicht in er Lage Spitzenleistungen zu vollbringen. Aus diesem Grund wird nach einem besonders anstregenden Arbeitstag eher zum Wein oder zu einer Versuchung gegriffen. Warum solltest du dir den ganzen Tag den Kopf darüber zerbrechen müssen, das richtige für deine Gesundheit zu tun? Es kann viel einfacher sein! Warum jede kleine Entscheidung abwägen und dafür wertvolle Willenskraft verschwenden? Trinke ich Cola oder Wasser? Trainieren oder Netflix? Essen ich ein Steak und Gemüse oder Nudeln mit Pesto? Es ist doch viel einfacher einmal die Gewohnheiten für einen gesunden und energievollen Körper zu etablieren, um danach von den meisten inneren Entscheidungsprozessen befreit zu sein. Natürlich kostet es zu Beginn Willenskraft, die Gewohnheiten einzuüben, die dich zu deinen Zielen führen. Sobald die positiven Gewohnheiten aber fest in deinem Lebensstil verankert sind, musst du die Entscheidung nicht mehr jedes Mal aufs Neue treffen, sondern tust diese Dinge quasi auf Autopilot, die dir noch vor kurzem Energie geraubt haben.

All die Leute die ihre Ziele erreichen, sind also nicht wirkli