Iss mehr Gemüse!



Laut unserer Umfragen zufolge, essen die meisten weniger als drei Portionen Gemüse pro Tag. Das Gemüse, das wir essen, ist meist auch nährstoffärmer als wir denken, wie zum Beispiel ein Eisbergsalat.


Mit Gemüse verknüpft man oftmals, dass es nicht schmackhaft ist, aber Gemüse ist nicht nur köstlich, sondern der Verzehr kann die auch den Fettabbau beeinflussen, die Krankheitsrate reduzieren und helfen viele unserer Gesundheits- und Lebensstilprobleme zu lösen.


Der Artikel, den ich in nächster Zeit veröffentliche wird die Motivation geben, um Gemüse in jede Mahlzeit einzubauen.


Nun zeige ich euch zehn Gründe, um mehr Gemüse zu essen!


#NR1 1: KÖRPERFETT REDUZIEREN


Die meisten Menschen denken bei Gemüse an "gesund", aber sie stellen nicht unbedingt die Verbindung her, dass mehr davon zu essen eines der besten Dinge ist, die sie tun können, um schlank zu werden.


Gemüse ist extrem kalorienarm. Eine Portion Gemüse hat etwa 50 Kalorien, wobei zum Beispiel Blattgemüse sogar noch weniger Kalorien hat. Im Gegensatz dazu können 100g Nüsse durchschnittlich 750 Kalorien haben und 100g Reis oder Nudeln eher 250 Kalorien.


Außerdem verbraucht der Körper den Großteil der zugeführten Energie, um Gemüse zu kauen und zu verdauen. Gemüse ist reich an Ballaststoffen und unverdaulichen Kohlenhydraten, deshalb ist es sättigender als raffinierte Kohlenhydrate, die den Blutzucker in die Höhe treiben.